• Um nach Lust und Laune einen aussergewöhnlichen Geschmack zu kreieren, können Sie immer wieder unterschiedliche Tabaksorten miteinander vermischen. Einige gute Mischungen sind Apfel & Banene, Pfirsich und Himbeere, oder Erdbeere und Vanille. Lassen Sie sich durch Ihre Phantasie inspirieren und entdecken sie Ihre eigene Tabakmischung.
  • Damit der Tabak länger frisch bleibt, lagern Sie ihn am besten im Kühlschrank.
  • Um für einen frischen und kühlen Geschmack bei jedem Zug zu sorgen, versuchen Sie mal Eiswürfel ins Wasser zu geben.
  • Verwenden Sie nach jedem Gebrauch Ihrer Shisha neues Wasser.
  • Durch das regelmässige Reinigen der Säule mit einer Bürste und einem speziellen Reiniger, entfernen Sie Nikotinrückstände und vermeiden so unangenehm beissenden Rauch.
  • Verfeinern Sie das Wasser in der Glasbowl mit einwenig Tropfen Rosenwasser, ein paar Zitronenscheiben oder etwas Rotwein. So erhalten sie je nach Zugabe bei jedem Zug ein edles warmes oder eher frisches Aroma.
  • Pressen Sie den Tabak nicht zu fest in den Topf. Nachdem sie die Alufolie befestigt haben, schütteln Sie den Topf. Dadurch lockert sich der Tabak und sein Aroma kann sich besser entfalten.
  • Anstatt Eiswürfel zu verwenden, stellen Sie die mit Wasser gefüllte Glasbowl in den Tiefkühler bis sich eine Eisschicht gebildet hat. So wird der Rauch besonders gekühlt. Sie werden den Unterschied bemerken.
  • Stechen Sie in die Alufolie kleinere und dafür umso mehr Löcher, da dann der Tabak und die Kohle noch langsamer verbrennen.
  • Um den Tabak zu lockern und die Durchlüftung zu verbessern, pusten Sie einmal kräftig durch den Tabaktopf, bevor Sie ihn auf die Säule zurücksetzen.
  • Um Ablagerungen gar nicht erst entstehen zu lassen, blasen Sie den Schlauch nach jeder Shisha-Session kräftig durch, damit Sie noch lange gesellige Stunde mit Ihrer Shisha verbringen können.